Templates by BIGtheme NET
Shishatrends » Shisha Anleitungen & Rezepte » Shisha-Tabak selber machen: Wie stelle ich Shisha-Tabak her?

Shisha-Tabak selber machen: Wie stelle ich Shisha-Tabak her?

Hast Du nicht auch schon immer mal davon geträumt einen eigenen Shisha-Tabak ganz nach Deinem Geschmack zu kreieren?

Nein?

Dann wird Dein Interesse vielleicht dadurch geweckt, dass…
…selbst hergestellter Shisha-Tabak natürlich und ohne Chemie ist.
…einfach herzustellen ist mit wenig Aufwand.
…besser schmeckt als gekaufter Wasserpfeifen-Tabak aus dem Handel.
…billiger ist als handelsüblicher Tabak.

 

Zu aller Erst musst Du Dir im Klaren sein, wie stark Dein selbst hergestellter Shisha-Tabak sein soll:

Leicht zum Shisha-Rauchen:

Orient Xanthi oder heller Virginatabak

Mittelmäßig zum Shisha-Rauchen:

Burley-Tabak oder Samsoun Orient

Stark zum Shisha-Rauchen:

Havanna Z992 oder Adonis-Tabak

Sehr stark zum Shisha-Rauchen:

Nicotiana Rustica Tabak

 

Dann musst Du Dich nur noch für den Geschmack deines Tabaks entscheiden:

Vorneweg: Am Besten nur an der Luft getrocknete Zutaten verwenden! Der Backofen lässt die Früchte zu trocken werden und die ätherischen Öle entweichen hierdurch.

Frucht-Tabak:

Kleine, gestückelte Würfelchen von Äpfeln, Birnen, Bananen, aber auch Schalen-Abriebe von Bio-Orangen, -Zitronen oder –Limetten liefern das pure Frucht-Erlebnis.

Kräuter-Tabak:

Klein gehäckselte Blätter von der Pfefferminze, Melisse oder Salbei geben das gewisse „Etwas“.

Gewürz-Tabak:

Zimt, Basilikum oder Oregano verleihen ordentlich Würze.
Natürlich kannst Du Früchte, Kräuter und Gewürze auch miteinander mischen. Dein Geschmack-Deine Wahl der Zutaten!
Im Zeichen derFußball-WMempfehlen wir Dir natürlich den Brasilien-Tabak:
Hierzu benötigst du Burley-Tabak, Papaya-, Guave- und Bananen Stückchen sowie geriebene Limetten-Schalen.

Wie Du den Shisha-Tabak mit den Aromen richtig mischst:

Dafür benötigst du nur noch:

-30-35g Melasse
-max. 50g der aromatischen Geschmacksstoffe (siehe oben)

1. Gib ca. 50g von dem Wasserpfeifen-Tabak in eine Schüssel.
2. Füge nicht mehr als 50g deiner Aromen hinzu.
3. Träufel die Melasse mit einem Löffel hinein und knete die Masse bis ein dicker Teig entsteht.
4. Lass den Tabak für ein paar Stunden durchziehen-FERTIG!

Naürlich ist es Dir hierbei wieder selbst überlassen: Magst Du es eher fruchtig, dann nimm‘ mehrFrüchte (z. B. 55g) und weniger Tabak (z.B. 45g) usw.

Viel Spaß beim Genießen!

(Visited 26.926 times, 9 visits today)

7 Kommentare

  1. Sehr gute Anleitung am liebsten kombiniere ich einige Geschmacksrichtungen. Früher war es schwierig die richtige Mischung zu treffen, aber mit der Zeit wurde es immer leichter. Jeder hat so seine eigenen Vorlieben die er gerne mal probiert.

    Übrigens ein toller Blog.
    Weiter so!

  2. Hey könnt ihr mir sagen wo ich den „roh“ Tabak her bekomme ?

  3. Hallo,

    Ist es ernst gemeint, dass man die Früchte etc. in dem Tabak lassen soll um diese dann mit zu rauchen?

    LG
    Shishaboy420

    • Also zunächst einmal sollten die Früchte bzw. Fruchtstücke getrocknet sein. Entweder du rauchst du die Shisha mit normalem Shisha Tabak und packst ein paar Fruchtstücke hinzu oder du nimmst die getrockneten Früchte, auch Schalen möglich und gibst Molasse dazu und mischst es richtig ordentlich und dann paar Tage einziehen lassen und rauchen 😉 Sagt mal wie es ist?

Kommentieren

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*